WM-MOOC 2016

Aktuell nehme ich am Wissensmanagement MOOC 2016 auf der oncampus-Plattform teil – wie immer sehr empfehlenswert! Für diesen MOOC möchte ich einen Text zur Verfügung stellen, den ich 2011 verfasst habe:

„Wissensmanagement in der Wissensgesellschaft – Muss betriebliche Weiterbildung neu gedacht werden?“

2016_10_17_wm-und-weiterbildung_ck
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Natürlich ist die Weitergabe des Textes nicht an die Teilnehmenden des MOOC gebunden – es darf sich gerne jeder daran verlustieren. Beachtet aber Bitte, dass der Text unter CC-BY-SA steht.

L3T – und mein Beitrag

Ja, ich hatte die Ehre beim L3T 2.0 (www.l3t.eu) als Autorin mitzuwirken und habe zusammen mit Frieder das Kapitel „Wissensmanagement – informelles Lernen im betrieblichen Kontext“ erstellt. Insgesamt hat es einen Wahnsinns-Spaß gemacht und auch wenn es meist einfacher ist, wenn man sich nicht nur virtuell begegnet hat die Zusammenarbeit supergut geklappt. Trotz des Zeitdrucks waren wir termingerecht fertig.

Nachtrag: Das L3T gibt es jetzt in ganz vielen verschiedenen Variationen:

vhs-MOOC

Der vhs-MOOC ist gestartet: http://www.vhsmooc.de/ . Leider hatte ich heute keine Zeit live bei den Hangouts dabei zu sein, aber die Sessions werden ja archiviert. Das wird wohl jetzt meine neue Abend-Beschäftigung sein ;-). Bis jetzt lässt sich das Ganze sehr ruhig an. (Oder ich habe die richtigen Kanäle noch nicht gefunden?) Mal schauen, was sich daraus entwickelt. Auf jeden Fall bin ich sehr neugierig und wünsche dem vhs-MOOC viel Erfolg und lauter interessierte Teilnehmer/-innen.

Quick ´n dirty

Der Start ins Neuland ;-). In der Pipeline warten Texte, Links und Ideen rund um die Themen Wissen, E-Learning und Politik. Es wird ein paar Fundstücke geben und bei großer Langeweile noch ein paar kleine und größere Texte.

Warum KanTine? Relativ einfach: Einmal steckt dort das Wort „Tine“ drin (Hoppla!) und dann ist für mich die Kantine der Ort, an dem per se informell gelernt wird … . Aber dazu später mehr.

Jetzt wird erst mal am Outfit gebastelt.